SPD SImbach am Inn

Wahlveranstaltung Passauer Hof

Lokalpolitik

Volle Gaststube im Passauer Hof. Bei der Wahlveranstaltung der SPD am 9.2. war der Saal bis auf den letzten Platz besetzt. Im Anschluß an die Programm-Präsentation entwickelten sich lebhafte Gespräche.

PNP Artikel vom 14.02.2014

Simbach. Bei der SPD-Infoveranstaltung sprach kürzlich im Passauer Hof SPD-Bürgermeisterkandidat Thomas Klumbies über die Verkehrssituation in der Innstraße auf Höhe der Gartenstraße. Aufgrund der stark frequentierten Straße ist laut Klumbies ein Links-Abbiegen aus der Gartenstraße in Stoßzeiten fast nicht möglich. Abhilfe soll nun ein geplanter Kreisverkehr um den Aenus schaffen. Zunächst soll also von der Gartenstraße rechts abgebogen werden. Über den Kreisverkehr am Aenus kommt man dann wieder zurück in die Innstadt. Dadurch könnte man auch das Unfallrisiko bei der Ausfahrt der Gartenstraße verringern.

Allerdings handelt es sich hierbei um eine Kreisstraße, was eine Verwirklichung nur in Zusammenarbeit mit der Straßenbaubehörde möglich machen würde. Durch so eine Maßnahme könnte auch eine bessere und sichere Radüberquerung über die Innstraße am Damm in das Naherholungsgebiet Erlacher Au erfolgen, weil die Autofahrer langsamer im Kreisverkehr fahren müssten. Laut SPD-Programm sollten weitere Parkmöglichkeiten im unteren Bereich an der Innbrücke entstehen. Dies wäre eine kostengünstige Möglichkeit, um Parkplätze zu schaffen, so Klumbies.

Angedacht ist auch ein Gedankenaustausch in Form eines Wirtschaftsnetzwerks, das Klumbies als selbstständiger Unternehmer durch Treffen mit Bürgermeistern, Geschäftsleuten und interessierten Bürgern aus Simbach und Umgebung erreichen will. Hier will der Kandidat aber erst die Resultate der laufenden Wirtschaftsstudie abwarten.

Wie kann man den Kirchenplatz attraktiver machen? Neben den bereits bestehenden Veranstaltungen sollten nach dem SPD-Programm hier auch Töpfer-, Flohmärkte und Freiluftmessen ein neues Zuhause finden. Auch andere Events, ähnlich dem Kino-Open-Air, könnten den Kirchenplatz zu einem neuen Image verhelfen.

Ein weiteres Thema war die Ehrenamtskarte, die das Engagement verdienter Bürger würdigt. Laut Klumbies sollte hier versucht werden, mehr Akzeptanzstellen für diese Vorteilskarte in Simbach und im Landkreis zu schaffen.
 − gei

 
 

Facebook Ortsverband Simbach

 

Mitglied werden!

Mitglied werden!